Lipid- und Präventionssprechstunde

Für Patienten mit Gefässerkrankungen ist eine Lipid- und Präventionssprechstunde eingerichtet.

Blutfette sind ursächlich für Gefässerkrankungen, daher kümmert sich die Universitätsklinik für Angiologie um die wirksame Behandlung der Blutfette. Moderne Behandlungsverfahren sowie die persönliche Beratung erweisen hohe Wirksamkeit. 

Indikation, Stufentherapie und Erfolgskontrolle mit Beurteilung der Therapietreue sind wesentliche Elemente, welche in unserer Lipidsprechstunde angeboten werden. Die Patienten werden in enger Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzten betreut. 

Erhöhte Blutfettwerte (Cholesterin) zählen neben dem Rauchen, einem erhöhten Blutzucker sowie Bluthochdruck zu den beeinflussenden Faktoren für die Entstehung atherosklerotischer Erkrankungen. So gelten beispielsweise Patienten mit einer peripheren arteriellen Verschlusskrankheit als Hochrisikopatienten bezüglich eines Herzinfarktes oder Schlaganfalls. Durch gezielte Prävention kann dem «natürlichen» Krankheitsverlauf jedoch gut entgegengewirkt werden.

Um die bestmöglichen Resultate zu erzielen, erfolgt die Behandlung eines schwer einstellbaren Blutzuckers oder Bluthochdrucks immer in Kooperation mit verschiedenen Spezialsprechstunden im Inselspital (Diabetologie, Kardiologie). Daneben bieten die Kollegen der Ambulanten & Präventiven Kardiologie und Sportmedizin eine Rauchentwöhnung an.

Anmeldung und Check-in