Die Angiologie

Die Angiologie am Inselspital ist Teil des Schweizer Herz- und Gefässzentrums Bern. Sie betreibt zusammen mit der Universitätsklinik für Herz- und Gefässchirurgie die angiologisch-gefässchirurgische Poliklinik und mit der Universitätsklinik für Dermatologie die Venensprechstunde. Patienten mit Gefässleiden werden zur Abklärung und gegebenenfalls zur Behandlung durch spitalexterne und -interne Ärzte zugewiesen.

Krankheitsbilder der Angiologie

  • Arteriosklerotische und nicht-arteriosklerotische arterielle Durchblutungsstörungen
  • Erkrankungen der Aorta
  • Vaskulitiden (z.B. Sklerodermie, Morbus Behçet, Riesenzellarteritiden)
  • Gefässmissbildungen (Angiodysplasien)
  • Vasospastische Erkrankungen (z.B. Raynaud Phänomen)
  • Phlebothrombose und Lungenembolie
  • Ödeme (Lymph-, Phleb- und Lipödem)
  • Primäre und sekundäre Varikose, Varikophlebitis, Thrombophlebitis
  • Ulcus cruris
  • Dialysefisteln (Diagnostik, Therapie)

 

Sprechstunden