Poliklinik

In unserer allgemeinen Sprechstunde der Angiologisch-Gefässchirurgischen Poliklinik erfolgen Erstabklärungen von Blutgefässerkrankungen wie auch Kontrolluntersuchungen. Wir können hier spezielle Untersuchungen zur Funktion der Blutgefässe durchführen.

Was erwartet Sie?

Sie werden von einem Arzt befragt und untersucht. Häufig führen wir dann an der betroffenen Körperregion, meist den Beinen, Blutdruckmessungen der Knöchel- oder Zehenarterien durch. Zudem schreiben wir Pulskurven. Diese Untersuchungen fühlen sich für Sie wie eine normale Blutdruckmessung an. Gelegentlich müssen Sie danach auf dem Laufband laufen, und wir wiederholen die Messungen nach dieser Belastung nochmals. Oder wir führen eine Haut-Sauerstoff-Messung durch, bei der wir Ihnen eine Sonde auf die Haut kleben. Das Resultat kann erst nach einer Wartezeit von ca. 1 Viertelstunde abgelesen werden. Wir planen jeweils für eine Sprechstunde 1 Stunde ein. Je nach Komplexität Ihres Falles kann die Untersuchung kürzer oder länger dauern. Kommt noch eine Duplexsonografie (Ultraschalluntersuchung) dazu, verlängert sich die Dauer auf mindestens 2 Stunden. Sie erhalten nur auf Zuweisung eines Arztes/einer Ärztin einen Termin für diese Sprechstunde.