Mikrozirkulation

Mittels Fernsehmikroskop werden die feinsten Blutgefässe, die Mikrozirkulation der Haut, beobachtet.

Diese Untersuchungstechnik leistet bei der Beurteilung sogenannter "toter Finger", dem Raynaud'schen Phänomen vieler junger Frauen, gute Dienste.