Interdisziplinäres Zentrum für vaskuläre Interventionen (IZI)

Die vier Universitätskliniken für Angiologie, Gefässchirurgie, viszerale Chirurgie und Interventionelle Radiologie betreiben zusammen das Interdisziplinäre Zentrum für vaskuläre Interventionen (IZI). Durch die Zusammenarbeit werden Synergien gesteigert, und die vorhandenen Ressourcen effizient zum Wohl der Patientinnen und Patienten eingesetzt.

Im IZI werden Patientinnen und Patienten mit Gefässleiden von einem motivierten, interdisziplinären Team betreut. Wir halten einen hochmodernen Gerätepark und Interventionsmaterial bereit, um mit niedriger Strahlendosis, hoher Bildqualität und kurzer Hospitalisationsdauer qualitativ hochwertige Behandlungsergebnisse zu erzielen. Darüber hinaus liegen uns kurze Wartezeiten sowohl für unsere Patientinnen und Patienten als auch für unsere Zuweiser am Herzen.

Behandlungsspektrum

Peripher arterielle Eingriffe

  • PTA, Stentimplantation, Thrombektomie / Atherektomieverfahren, lokoregionale Thrombolyse
  • Therapie von Stenosen der renalen und viszeralen Arterien
  • Dialysefistel

Peripher venöse Eingriffe

  • Akute ileofemorale Thrombose
  • Chronischer Verschluss der V. cava und der Beckenvenen
  • Thrombose der oberen Extremitäten
  • PICC, Port-a-Cath (venöse access Verfahren)

Vaskuläre Malformationen

Hepatobiliäre Eingriffe / Interventionelle Onkologie

  • Transvenöse Leberdruckmessung, inklusive Biopsie
  • Interventionelle Therapie von Pfortader- und Mesenterialvenenthrombosen
  • TIPS-Anlage inklusive Coiling von Ösophagus- und Fundusvarizen
  • Tumorembolisation
  • Venensampling (Tumorabklärung) 

Embolisationsverfahren (z.B. Blutungen)

Urologische und gynäkologische Eingriffe

  • Uterusembolisation
  • Pelvic congestion Syndrom
  • Prostataembolisation 
  • Erektile Dysfunktion